Feng Shui - Die Fünf-Elemente-Lehre (Fünf Wandlungsphasen)

Die Fünf-Elemente-Lehre ist eine daoistische Theorie zur Naturbeschreibung. Die Fünf-Elemente-Lehre betrachtet die Naturgesetzmäßigkeiten, nach denen lebendigen Prozesse (Werden, Wandlung und Vergehen) ablaufen. Die Fünf Elemente Holz, Feuer, Metall, Wasser und Erde sind unmittelbar aus der Natur abgeleitet, aus ihren wird die Beziehungen zwischen Erde, Mensch und Himmel abgeleitet.

Die Tradition der Fünf-Elemente-Lehre ist von Bedeutung im Shiatsu, Feng Shui, Taijiquan, Xingyiquan, Qigong, hat Wirkungen in der traditionellen Chinesischen Medizin, der Akupunktur und den ganzheitlichen Ansätzen der neuen westlichen Medizin.

Gleichmäßig vorhanden in Form oder Farbe bringen sie Vitalität, Zufriedenheit und Harmonie in Ihr Heim und an Ihren Arbeitsplatz.

Feng Shui Element Feuer Feng Shui Element Feuer Feng Shui Element Erde Feng Shui Element Erde Feng Shui Element Metall Feng Shui Element Metall Feng Shui Element Wasser Feng Shui Element Wasser Feng Shui Element Holz Feng Shui Element Holz

Schöpfungszyklus

Holz nährt Feuer (z.B. mit Holz entfacht / nährt man ein Feuer)
Feuer nährt Erde (z.B. die Asche ist reich an Mineralien und düngt die Erde)
Erde nährt Metall (z.B. wertvolle Metalle sind in der Erde entstanden)
Metall nährt Wasser (z.B. mineralischen Metalle reichern Wasser an)
Wasser nährt Holz (z.B. Wasser lässt Bäume wachsen)

Die einzelnen Wandlungsphasen gehen harmonisch ineinander über.


Kontrollzyklus

Holz sprengt die Erde (z.B. die Wurzeln einer Pflanze, eines Baumens entziehen der Erde Kraft)
Erde trocknet Wasser (z.B. mit Erde kann man einen See zuschütten)
Wasser löscht Feuer (z.B. bei Waldbränden)
Feuer schmilzt Metall (z.B. Gestein, Vulkan - Magma)
Metall schneidet Holz (z.B. durch Metall wird Holz gespalten)

Zerstörender Zyklus

Holz sprengt die Erde (z.B. die Wurzeln einer Pflanze, eines Baumens entziehen der Erde Kraft)
Erde trocknet Wasser (z.B. mit Erde kann man einen See zuschütten)
Wasser löscht Feuer (z.B. bei Waldbränden)
Feuer schmilzt Metall (z.B. Gestein, Vulkan - Magma)
Metall schneidet Holz (z.B. durch Metall wird Holz gespalten)

Das Gleichgewicht im Schöpfungszyklus ist gestört.